Dr. med. dent. Regina Hell

 
 
XO Zahnarztpraxis
 
 
    Home Leistungen Praxis Team Dr. R. Hell Kontakt Impressum
 
 
   
  Unsere Leistungen
  Ästhetik
  Angstpatienten
  Bleaching
  Chirurgie
  Digitales Röntgen
  Kiefergelenk
  Kinderprophylaxe
  Implantologie
  Mikrobiologischer Test
  Prophylaxe
  Parodontologie
  Sportschutz
  Vollkeramik
  Zahnersatz
  Prophylaxeshop
     
  Für ein strahlendes Lachen!  
     
 

Die Zahnaufhellung oder das  Bleaching ist eine Methode, um menschliche Zähne aus kosmetischen und ästhetischen Gründen aufzuhellen. Zahnverfärbungen, verursacht durch den Genuss von Wein, Tee, Tabak oder Kaffee sind nicht mehr durch eine einfache Zahnreinigung zu entfernen.

Vor einer Aufhellungsbehandlung ist eine professionelle Zahnreinigung (PZR) sinnvoll, da nur dann die „echte“ Zahnfarbe zu beurteilen ist und die Aufhellungsbehandlung besser auf die Zahnsubstanz einwirken kann. Auch eine zahnärztliche Überprüfung der Zähne auf Zahn- oder Zahnfleisch-Schäden sollte in jedem Fall vor einer Bleaching-Behandlung stehen.

Zur Zahnaufhellung kommen in der Regel Präparate zum Einsatz, welche Wasserstoffperoxid (H2O2) (z. B. in Form von Carbamidperoxid) enthalten. Diese sind in der Lage, Farbstoffe im Zahn chemisch so zu verändern, dass sie nicht mehr farblich in Erscheinung treten.

Zwei Verfahren stehen Ihnen zur Auswahl:
Das Aufhellen mittels individuell gefertigten Zahnschienen für Zuhause
Nach Abformung der Zähne wird eine passgenaue Kunststoffschiene hergestellt. Zur Zahnaufhellung wird diese Schiene mit peroxidhaltigem Aufhellungsgel befüllt. Je nach Konzentration trägt der Patient diese Schienen nun zwischen einer und acht Stunden. Bei sog. „Altersverfärbungen“ genügen oft fünf bis sieben Behandlungen, bei hartnäckigeren Verfärbungen sind oft 15 oder mehr Behandlungen nötig.

Das Aufhellen durch direktes Auftragen in der Zahnarztpraxis
Die Behandlung erfolgt in der Zahnarztpraxis, da höher konzentrierte Präparate eingesetzt werden. Hierbei schützen wir das Zahnfleisch mit einem gummiartigen Überzug Das Aufhellungsmittel wird nun direkt auf die Zähne aufgebracht und wirkt dort für 15 - 30 Minuten ein. Ist die Aufhellung noch nicht ausreichend, kann das Verfahren wiederholt werden. In der Regel sind bei einer erstmaligen Zahnaufhellung ein bis zwei Behandlungen nötig.

Das sollten Sie wissen:
Dauerhaftigkeit der Zahnaufhellung:
Die Aufhellung der Zähne hält nicht ewig. Sollten nach einem oder mehreren Jahren die Zähne wieder etwas „nachdunkeln“, sind „Auffrischungsbehandlungen“ möglich.

Nebenwirkungen:
Frisch behandelte Zähne können empfindlich gegen Süßes und Saures und temperaturempfindlich sein. Diese Erscheinungen sind jedoch meist nur temporär und klingen einige Tagen nach der Behandlung ab.

 

nach oben